Verbindlichkeit.
Als Lieferant, Partner
und Arbeitgeber.

Geschichte

Das Unternehmen Richter & Stegner Steuerungstechnik GmbH wurde am 1. Juli 1994 gegründet.

Wir sind Teil der Richter-Gruppe, einem Unternehmensverband aus fünf Unternehmen, die aus der Richter Steuerungsanlagenbau GmbH hervorgegangen sind. Schon seit 1987 steht der Name Richter für Zuverlässigkeit, Qualität und Know-how in Planung und Fertigung von Schalt-, Steuerungs- und Regelanlagen.

Unter der Geschäftsführung von Bernd Harttig konnten wir seit 2011 unsere Mitarbeiterzahl verdreifachen. Hohes Augenmerk auf Termintreue und Qualität auf der einen Seite, Wertschätzung von Verantwortung und Kommunikation gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten auf der anderen Seite bilden die Basis für ein dynamisches, leistungsfähiges Unternehmen.

Philosophie

Kommunikation ist unser Kerngeschäft. Intern wie extern.

Im Team kommunizieren wir auf Augenhöhe. Kurze Wege, flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen – das ist bei uns Alltag. Das Ergebnis: hoch motivierte Mitarbeiter voller Verantwortungsbewusstsein und mit Freiraum für selbständiges, kreatives Arbeiten. Qualitätsstandards, die eingehalten werden, weil wir uns gegenseitig ernst nehmen.

Gegenüber Kunden, Partnern und Lieferanten bevorzugen wir den direkten Kontakt und den kontinuierlichen Dialog. So können wir unsere Kompetenzen am besten zum Einsatz bringen. So können wir auftretende Probleme schnell und unkompliziert lösen. So können wir Anfragen zeitnah bearbeiten. So liefern wir Qualität.

Schaltschränke bauen viele. Wir verstehen uns als zuverlässiger, flexibler und vorausschauender Partner. Langjährige Kundenbeziehungen und nachhaltig umgesetzte Projekte in zahlreichen Branchen sind das Ergebnis.

Geschäftsführung

Zuverlässigkeit, Netzwerken,
Interesse an Entwicklung:

Bernd Harttig, gelernter Sparkassenbetriebswirt,
führt seit 2011 das Unternehmen.


„Ich stamme aus einer Unternehmerfamilie. Entwicklungen anstoßen, mit Menschen im Gespräch, mit Verantwortungsbewusstsein, mit Intelligenz und Kreativität: das war mir schon immer wichtig. Probleme? Möchte ich lösen. Und zwar mit Freude und Energie. Und mit meinen Mitarbeitern. Ein gesundes Unternehmen lebt von Wertschätzung und Teamgeist. Wenn ich meinen Mitarbeitern mit Wertschätzung begegne und Verantwortung übergebe, kann ein Team, egal wie groß, zur Höchstform auflaufen.“

"Abwechslungsreiche Aufgaben und Projekte sind gut für die Motivation. Das merkt auch der Kunde! Indem wir uns engagiert für sein Anliegen einsetzen, produzieren wir Mehrwert für den Kunden – für jeden Kunden, weltweit."

Rainer Doppel ist seit 2016 als kaufmännischer Leiter im Unternehmen. 

"Im kleinen Team fühlt man sich viel schneller wohl als in einer großen Firma. Die Kollegen sind nett. Man kann sich mit allen unterhalten und kann seinen Teil beitragen."

Johanna Harttig, kaufmännische Angestellte, gelernte Industriekauffrau, und Ludwig Harttig, gelernter Elektroniker für Betriebstechnik